Mit dem vollendeten 6. Lebensjahr sind zwar alle Kinder zum folgenden 1. August schulfpflichtig, aber noch nicht alle tatsächlich schulfähig. Einige Kinder haben aus den verschiedensten Gründen Entwicklungsverzögerungen, oftmals auch in mehreren Bereichen (emotional, sozial, kognitiv, körperlich, psychomotorisch oder sprachlich).

Die Vorklasse ist ein, der ersten Klasse vorgeschaltetes Schuljahr, das diesen Kindern entsprechende Hilfen gibt. Der Besuch einer Vorklasse bietet eine Chance Verzögerungen aufzuholen und die Kinder individuell auf den Anfangsunterricht vorzubereiten.

In einem stark strukturierten Vormittag wechseln sich dann Arbeits- und Spielphasen regelmäßig ab.

Die Kinder haben Zeit und Raum ihre Persönlichkeit weiter zu entwickeln und den gesamten schulischen Ablauf kennen zu lernen.

Geübt werden                                                                     

 - Gesprächsregeln                                                        
 - Stillsitzen können
 - sozialer Umgang miteinander.

Weitere Inhalte der täglichen Arbeit:

 - Aufbau des Zahlen und Mengenverständnisses
 - Schulung der Sinneswahrnehmungen
 - Verbesserung der fein- und grobmotorischen Fertigkeiten
 - Erweiterung der Ausdauer und der Konzentrationsfähigkeit

Die Kinder lernen in der Vorklasse den Umgang mit den schulischen Materialien ebenso kennen wie das Erledigen von Hausaufgaben. Die Förderung der Kinder erfolgt hier überwiegend spielerisch und wird unterstützt durch eine intensive und enge Zusammenarbeit mit den Eltern.

Die Vorklasse an unserer Schule ist zuständig für alle Schulbezirke in Pfungstadt.


© 2015 Erich-Kästner-Schule Pfungstadt, Grundschule des Landkreises Darmstadt-Dieburg
Konzept & Umsetzung www.edv-service-eberling.de

Joomla template by ByJoomla.com